11 MARCH 2017

IN THE STREETS OF ZURICH


LOOKS
Eingetragen bei: FEBRUARY, home, LOOKS | 0

Könnt Ihr Euch noch daran erinnern, als ich beim letzten Blog post von einem wahnsinnig tollen Mantel schwärmte, der vor Kurzem in Zürich den Weg in meine Einkaufstüte fand? Tadaa! Das ist er! So mainstream es klingen mag, es war Liebe auf den ersten Blick. Ist einfach so. Ich steh dazu.:-)
Als ich Ihn da so hängen sah, konnten sich meine Augen einfach nicht mehr von dem bezaubernden Stück lösen. Meine Gedanken spielten verrückt und visualisierten schon unzählige Outfit-Kombinationen vor. Einige Sekunden später stand ich dann auch vor dem Spiegel und begutachtete mich in diesem camelfarbenen Prachtstück. Wow – so Max Mara look alike – war mein erster Gedanke. Länge, Farbe, Schnitt – rundum perfekt! Ich habe mich nämlich schon ziemlich lange nach so einem Mantel umgesehen und probierte mich natürlich auch durch etliche von Max Mara. Diese Mäntel sind ein absoluter Traum aber trotzdem wollte mich kein einziges Stück so wirklich überzeugen und bei diesen Preisen muss man sich schon zu 100% sicher sein. Ja, vielleicht bin ich einfach noch etwas zu jung dafür. Nichtsdestotrotz bin ich jetzt dafür umso glücklicher mit diesem Stück von H&M Trend. Der perfekte Begleiter für die Übergangssaison! Natürlich konnte ich nicht anders und behielt Ihn gleich an, um einen Look in den Strassen von Zürich damit aufzunehmen. Die Gelegenheit, in Zürich zu shooten, liess ich mir nicht entgehen. Überall, wo man auch nur für Bruchteile von Sekunden hinschaut, bieten sich tolle Shootinglocations. Der Dank geht an die schlichten in weiss oder grau gehaltenen Fassaden und an die stylischen Boutiquen, die sich auch hervorragend als Kulisse eignen. Kein Wunder also mag ich diese Bilderstrecke, die Hanna von mir aufgenommen hat so sehr. Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und geniesst das traumhafte Wetter.

Coat: H&M Trend

Trousers: Zara

Shirt: Zara

Bag: Gucci

Shoes: Prada

Socks: Asos

Photography: Hanna Walter

28 FEBRUARY 2017

ALPHA INDUSTRIES JACKET & A TOUCH OF BLUE


LOOKS
Eingetragen bei: FEBRUARY, home, LOOKS | 0

Wusstet ihr schon, dass Zara Home seinen ersten Store auf schweizer Boden in Zürich eröffnete? Ich als absoluter Interior-Lover konnte mir dies natürlich nicht entgehen lassen und stand doch tatsächlich an meinem freien Tag früh morgens auf, um mich auf den Weg nach Zürich zum Store-opening zu machen – und hey, dass will schon was heissen! Als bekennender Langschläfer nütze ich meine freien Tagen meinem Schlafverlangen nachzugehen *grins*. Ich geniesse es so sehr, erholt aufzustehen, ohne das nervende Klingeln des Weckers, der mich unsanft aus dem Schlaf reisst. Aber das frühe aufstehen lohnt sich ja auch manchmal. Ich muss zugeben, ich habs nicht bereut. Einen wundervollen Tag durfte ich in Zürich mit meinen zwei Bloggermädels Nadja und Hanna verbringen.
Nach dem Event gings dann noch auf eine Café und Smoothies in ein süsses Lokal – Ach, wie ich Zürich für seine coolen Cafés liebe! Nach ewigem Quatschen und „käffelä“ stürmten Hanna (von Behindhermask) und ich noch ein wenig die Stores. Und tatsächlich fand ich einen absoluten Traummantel bei H&M Trend, denn ihr auch bald hier auf dem Blog zu sehen kriegt. Love at first sight kann ich nur sagen! Ja, ihr wisst, ich liebe Zürich! -Meine Geldbörse eher weniger haha. Ein langer aber erfüllter Tag ging zu Ende und ich freue mich schon riesig auf die nächsten bevorstehenden Events. Auf Instagram Stories werde ich Euch natürlich wieder mitnehmen. Einen guten Wochenstart wünsche ich Euch allen!

Bomber: Alpha Industries

Shirt: Zara

Pants: H&M

Shoes: Prada

Socks: Asos

Bag: Proenza Schouler

Photography: Sharon Stucki

14 FEBRUARY 2017

MEMORABLE MOMENTS


LIFESTYLE
Eingetragen bei: FEBRUARY, home, LIFESTYLE | 0

Könnt ihr Euch noch an diese tollen Zeiten erinnern, wo die kalten Sonntage gemeinsam mit der Familie zu Hause verbracht wurden? Die Erinnerung beinhaltet für mich immer heissen Kakao, das lodernde Feuer des Cheminées, Kuschelsocken und Fotos. Die alten Fotoalben wurden rausgekramt und stundenlang begutachtet und oftmals auch belächelt. Am meisten kriegen wir alle doch wegen der Frisuren und Kleidung ab, die wir damals trugen.
Ab und zu kam einen Vorwurf an die Eltern, warum die mich denn so überhaupt aus dem Haus liessen.
Ja die guten alten Zeiten. Ich liebte diese Tage! Ich möchte keinen missen.
Leider nimmt man sich heut zu Tage nicht mehr die Zeit, Foto für Foto zu entwickeln oder auszudrucken und dann ins Fotoalbum zu kleben, geht es doch ratzfatz auf dem elektronischen Weg.
Aber Hand aufs Herz. Das ist doch nicht das Gleiche. Das Gefühl, ein Fotoalbum in der Hand zu halten und Seite für Seite zu blättern. Die Fotos auf dem PC gehen oft vergessen, abgesehen davon, dass es auch unpersönlicher ist.
Auch wenn es unter Euch noch Leute gibt, die ihre Fotos noch beim Fotogeschäft entwickeln lassen, klebt man sie dann schlussendlich doch nicht in das Fotobuch, weil man einfach nie die Zeit dafür findet. Trotzdem möchte ich meine schönsten Momente in einem Fotoalbum festhalten. Und so stöberte ich einwenig im Netz, auf der Suche nach etwas Individuellem und wurde sofort auf den Colorfotoservice aufmerksam. Dies ermöglicht uns, unser persönliches Fotobuch zu gestalten – ganz einfach mit der Cewe- Software. So erhaltet ihr Euer Fotoalbum auf bequemsten Wege gedruckt und bis vor die Haustüre geliefert.
Ist das nicht wahnsinnig toll? Zudem habt Ihr die Möglichkeit, Eure Lieblingsbilder Monat für Monat in einem Fotokalender festzuhalten oder auch Grusskarten und Wandbilder mit Euren Bildern selbst zu gestalten. Ich kann meine Begeisterung kaum in Worte fassen! Hören wir nun auf zu reden und fangen stattdessen an, die Bilder das festgehaltene Glück verewigen zu lassen.

13 FEBRUARY 2017

THE PERFECT COAT


LOOKS
Eingetragen bei: FEBRUARY, home, LOOKS | 0

An diesen grauen, kalten Wintertagen bist du unser bester Freund! Du sorgst dich gut um uns, hälst uns kuschlig warm. Du beherrscht es zweifellos,
uns durch deinen perfekten Schnitt und die optimale Länge zu schmeicheln,
sodass du uns mega stylisch aussehen lässt. Du setzt uns gekonnt in Szene und unsere verhassten Winterpölsterchen versteckst du raffiniert – Ja, das hast du drauf! Du bist so zeitlos, dass man dich immer wieder gern aus dem Schrank herausholt. Du bist unser treuster Begleiter im Winter! – was würden wir nur ohne dich tun?!

Als ich mir diesen Mantel letztes Jahr bei Cos kaufte, wusste ich von der ersten Sekunde an, dass mir dieses Teil noch lange Freude bescheren wird. Der zeitlose Schnitt katapultiert ihn zu einem meiner hochgelobtesten Stücke. Ich liebe das Edle, Klassische, Zeitlose, was wir durch Mäntel verkörpern.
Je älter ich werde, desto mehr greife ich zu klassischen, zeitlosen Stücken – wie zb. ein grauer Cashmere Pullover, den ich auch noch in 10 Jahren tragen werde, denn der „Verleidfaktor“ kommt da sehr selten vor.
Aber ich wäre nicht eine Modebloggerin, wenn ich mich nicht um die neusten Trends informiere und mich davon inspirieren lasse!
Und somit geht man natürlich automatisch, auch wenn man sich ab und zu Anfangs dagegen sträubt, den ein oder anderen Trend mit. Aber hey, genau das ist es doch, was das Spannende an der Mode ist! Sich immer wieder aufs Neue zu erfinden und dennoch, was mir ganz wichtig dabei ist, sich selber immer in einem Look wiederzufinden und nicht zu verlieren.
Habt einen guten Wochenstart meine Lieben.

Coat: Cos

Pants: Dr. Denim

Shirt: Cos similar (here)

Hat: H&M

Boots: Balenciaga

Bag: Gucci

Photography: Sharon Stucki