16 APRIL 2016

SPRING COLOURS


LOOKS
Eingetragen bei: APRIL, home, LOOKS | 0

Hey Leute

Der Frühling hat eindeutig angeklopft und ich bin so froh, können wir endlich unsere Mäntel und warmen Schuhe nach ganz hinten im Kasten verbannen und uns wieder der luftig leichten Kleidung widmen. Ach wie herrlich, ich liebe es! Die letzten Tage in Basel waren traumhaft sonnig, sodass ich mich für einen All white Look entschied, den ich während dieser langandauernden Winterzeit unglaublich vermisst habe. Sobald es wärmer wird und man wieder Barfuss in seine Schühchen schlüpfen kann, leicht bekleidet – anstatt dick eingepackt – durch die Strassen schlendert, wird einem bewusst, wie sehr man diese Zeit vermisst hat. Und vor allem, wie sehr dieses Wetter unsere Herzen und Gesichter strahlen lässt.

Ich trage eine Lange Veste, ein Leinen Shirt, Culottes, alles in Weiss gehalten und um den Look aufzufrischen, wählte ich Accessoires in sanften Pudertönen. Gemütlich sowie klassisch zur selben Zeit. Ein totaler Layering-look. Ausserdem ist dies mein erster Look mit meinen neuen Chanel- Espadrilles, die ich mir von der letzten Cruise Collection im Dezember gekauft habe. Lange musste ich warten, bis ich endlich meine Schätzchen tragen konnte. Und ich liebe es wieder Barfuss in den Schuhen zu sein.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. Leider regnet am Sonntag den ganzen Tag lang Naja, dann wird der Tag halt gemütlich zu Hause mit Popcorn und Dvd’s verbracht : )

Vest: Mango /  

Shirt: Anine Bing /

Culottes: Mango /

Bag: Proenza Schouler /

Espadrilles: Chanel /

Sunnies: Ray Ban

 

30 MARCH 2016

FLARED JEANS, A WHITE BLOUSE AND NEW SNEAKERS


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, MARCH | 0

Hey meine Lieben

Letzte Woche gewährte ich euch schon mal einen ersten Einblick in meinen Citytrip nach Wien- Hier die Fortsetzung. Tag zwei war gedacht um im super coolen Café “7Stern” uns die Bäuche “vollzubrunchen”. Sehnsüchtig nach Leckereien dort angekommen, die bittere Enttäuschung sogleich uns ins Gesicht geschmettert. Ausgebucht hiess es. Das musste erstmal auf leeren Magen verdaut werden.

Ok ein wenig müssen wir uns selbst an der Nase nehmen. Vielleicht sollte man für Sonntag um halb 12 besser vorher reservieren. Aber wie sagt man doch so schön: “Aus Fehlern lernt man.” Bis dahin lebte ich eher nach dem Motto: “Reservieren ist für Spiesser.” Aber ich bin ja noch jung und darf mir diese Weisheiten noch anneignen;-).

In Kenntnis darüber wie begehrt dieses Café ist und eine Erfahrung reicher, reservierten wir gleich für den nächsten Tag.- Dazu gelernt!

Dann machten wir uns auf den Weg und gingen ins Stöck Feierabend, dass auch richtig lecker war. Direkt im Anschluss ging es gleich weiter Richtung Schloss Schönbrunn, Pausen waren kein Thema auf diesem Trip! Leider verlor der Schlossgarten etwas an Wirkung durch das abscheuliche Wetter. Aber wir machten natürlich das beste daraus. Wir wollten das Schloss natürlich auch von innen besichtigen und entschieden uns für den ‘Winter Pass’, bei dem die Besucher mit Audio Führung durch die kostbaren Räume des 18. Jahrhunderts, aus der Zeit von Maria Theresia, führt und danach konnte man noch den schönen Zoo hinterm Schloss begutachten. Am Abend gingen wir dann ins Lugeck Figlmüller – in einem der schönsten und traditionsreichsten Häuser Wiens – die österreichische Küche ausprobieren und bestellten uns natürlich das berühmte Wiener Schnitzel. Ich liebe ja Schnitzel und es hat wirklich unheimlich gut geschmeckt! Mit vollem Magen und total erledigt, aber weiss Gott glücklich, fielen wir dann ins Bett und einige Minuten später zählten wir schon die Schäfchen.

Wie war denn euer Osterwochenende? Was habt ihr so gemacht? Bei uns traf sich – wie jedes Jahr – die ganze Familie für einen Osterbrunch bei meiner Großmutter. Wir assen, quatschten, lachten und genossen die gemeinsame Zeit. Ach wie herrlich es doch ist, den ganzen Tag Ostereier zu naschen.

Fotos: Jonathan

Top: Zara /  

Pants: Zara /  

Bag: Chloé Faye /  

Sneakers: Isabel Marant /  

Watch: Cluse

 

19 MARCH 2016

WHITE BLAZER, FLARED JEANS & GUCCI SLIPPERS


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, MARCH | 0

Hey meine Lieben

Wer mir auf Instagram regelmässig folgt, weiss bestimmt auch schon, dass ich die letzten 4 Tage mit einer guten Freundin in Wien verbracht habe. Noch zu frühen Morgenstunden gings los. Abflug am Flughafen Zürich. Die Zeit verging wortwörtlich wie im Flug haha und kaum abgehoben, setzten wir bereits zur Landung an.

Weiter ging es dann noch mit dem Zug, der uns zum Finalen Ziel, dem Hotel Zeitgeist führte. Unsere Koffer abgegeben, machten wir uns auch schon auf den Weg Richtung Bahnhof, der nur 5 gehminuten von unserem Hotel entfernt ist. Obwohl wir am Flughafen “frühstückten”, konnten wir nicht an einer Bäckerei vorbeigehen, ohne uns einen Cappuccino und einen Marillekrapfen zu holen. Mein erster Marillenkrapfen, und ich saute mich von oben bis unten damit voll haha  Nach einem etwa zehn minütigen Lachkrampf, weil wir immer wieder neue Stellen mit dieser klebrigen Masse entdeckten, machten wir uns auf den Weg in die Stadt, um diesen Tag zum Shoppen zu nutzen. Naja, der Tag hatte ja schon mal gut angefangen haha… Nach einer ausgiebigen Shopping-Tour, brauchten wir Koffein und etwas süsses und machten uns auf den Weg in das berühmte Café Central. Zu früh gefreut! Dort angekommen, voller Vorfreude versteht sich, ragte eine lange Schlange bis auf die Strasse hinaus. Nicht umsonst als das bekannteste Café Wiens benannt. Wir entschlossen uns, es an einem anderen Tag nochmals zu versuchen. Also machten wir uns auf den Weg ins Café Francais, dass auch ganz oben auf unserer Liste stand. Dieses Café verzaubert die Gäste mit einer geschmackvollen Inneneinrichtung bei einer angenehmen Atmosphäre, mit stimmiger Background-Musik und einer attraktiv gestalteten Speisekarte. Begrüsst wird man charmant mit einem “Salut” statt Guten Tag und da kann es schon auch mal vorkommen, dass man auf Französisch bestellt. Ein Stückchen Frankreich in Wien. Uns gefiel’s! Gestärkt und aufgewärmt, schlenderten wir noch ein bisschen durch die Stadt und liessen unser Tag mit Burger und Pommes im Hard Rock Café ausklingen. Nächste Woche nehme ich euch wieder mit auf meine Reise durch Wien:-)

6 MARCH 2016

NEW IN – ADIDAS PLATFORM SNEAKERS


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, MARCH | 0

Hey meine Lieben

Ein neues Paar Adidas Superstar ist bei mir eingezogen. Es handelt sich hiermit aber nicht genau um dasselbe Modell, dass man in seinen Kindheitstagen trug, bis sie kaputt gingen. Obwohl dieses Modell dem klassischen Superstar aus Leder sehr ähnlich sieht, scheint doch etwas anders zu sein! Perfekt auf den F/S wurde dieses Modell nämlich aus Stoff und mit einer dickeren Sohle herausgebracht. Und ich lieeebe Creeper auf Sportschuhen! So toll mit ein paar Skinny oder Flared Jeans und einer Lederjacke.

So meine lieben Leser, startet gut in die neue Woche!  Für mich heisst es nur noch bis Donnerstag arbeiten, dann geht es zum ersten Mal für 4 Tage Wien. Yippie!!! Ich freue mich so 🙂

24 FEBRUARY 2016

DISTRESSED PANTS, A BLUE BLOUSE & BALENCIAGA BOOTS


LOOKS
Eingetragen bei: FEBRUARY, home, LOOKS | 0

Hey Meine Lieben

Mein heutiger Look ist das Ergebnis des mittlerweile dauerhaft gruseligen Wetters, da es nicht nur permanent nass, sondern auch wieder richtig frisch draussen geworden ist. Natürlich gibt es da nichts herrlicheres als meine Fake Fur Jacke. Die hält mich wenigstens oben rum kuschlig warm. Zusammen mit einer zerrissenen Jeans und einer lässigen Bluse ergibt sich dann auch schon ein stylisches Outfit. Ein totaler Dominique Look! Meine Boots von Balenciaga konnte ich letztes Jahr im Sale ergattern und die haben sich bisher unglaublich bewährt! Egal ob für einen gemütlichen Stadtbummel, das Nachtleben oder einem Städtetrip. Diese Boots gehören definitiv zu den bequemsten Schuhen, die ich besitze und  runden jedes Outfit modisch ab. Trotz der Kälte hat mir das Shooten erneut grossen Spass gemacht. Und wie ich finde, sind wieder tolle Bilder entstanden.

Wie gefällt euch mein Look?

Fotos: Jonathan

Jacket: Asos /  

Blouse: H&M /

Pants: H&M /

Boots: Balenciaga /

Bag: Proenza Schouler /

Hat: H&M

15 FEBRUARY 2016

CULOTTES, STRIPES AND SNEAKERS


LOOKS
Eingetragen bei: FEBRUARY, home, LOOKS | 0

Hallo meine Lieben Leser,

ich hoffe, ihr habt ein schönes Wochenende verbracht. Ich darf auf ein unglaubliches Wochenende zurück blicken. Am Freitag zogs mich bereits in den frühen Morgenstunden nach Zürich an den Starbucks & Marionnaud Event. Am Bahnhof in Zürich angekommen, traf ich mich dann mit der lieben Svenja, die ich zum ersten Mal kennenlernen durfte. Auf Anhieb passte es und wir verstanden uns super. Zusammen gingen wir dann an den Event, der im Starbucks am Bahnhof stattfand. Nach einem freundlichen Empfang der zwei Damen von der Grayling Agentur und einem kleinen Schwätzchen, hielt die Store Managerin von Starbucks einen Einführung über die Welt der Kaffeebohnen. Dann gings anschliessend ans Coffee Tasting. Yayy, perfekt für Kaffeeliebhaber wie mich. Wir hatten das Glück unterschiedliche Sorten zu probieren, was unglaublich spannend war, weil es ja so verschiedene Geschmacksrichtungen gibt-der eine eher stark, der andere hatte eine extrem süsse Note. Mir persönlich schmeckte der starke besser. Dazu durften wir leckere Brownies von Starbucks schlemmen:-)

Im Anschluss durften wir uns ein Getränk nach Wahl beim Barista bestellen und uns an dem facettenreichen Buffet lauter Leckereien bedienen. Tolle Gespräche mit Svenja und Nadja, ein Müsli und Cappuccino liessen die Zeit wie im Flug vergehen. Währenddessen konnte man sich von den Make-up artists von Marionnaud mit den Smashbox Produkten schminken lassen. Diese Chance konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen – ich wurde nämlich noch nie professionell geschminkt. Ich mag es ja eher dezent – bin der Natural – Look Typ, – aber zu diesem Anlass durfte es dann auch mal etwas mehr werden. Endlich – der Blick in den Spiegel. Das gab dem Wort Überraschung eine neue Definition. Passend zu Smokey Eyes und wurden meine Lippen in der neuen Farbe “Wichy” von Smashbox geschminkt. Ich mochte es total und dieser Lippenstift hat es mir wirklich angetan. Dann gabs noch ein goodie bag von Starbucks & Marionnaud und schon war dieser tolle Morgen vorbei. Ich hatte so viel spass und durfte tolle neue Leute kennenlernen. Klar gingen Svenja und Ich noch ein wenig shoppen. Ich liebe es ja in Zürich zu shoppen! Einige Stunden später und ein etwas leichterer Geldbeutel haha kam ich total erledigt aber happy zu Hause an. Ein toller Tag ging zu Ende.

Danke  Grayling für die Einladung!

Ah und wisst ihr was heute für ein Tag ist? Es ist doch tatsächlich soweit! Myfashionbook feiert heute sein Einjähriges! Ein Jahr ist vergangen. Ein Jahr voller grossartiger Ereignisse in dem ich wahnsinnig viele Erfahrungen gesammelt und viele liebe Menschen kennenlernen durfte. Meinen eigenen Modeblog zu starten war eindeutig einer meiner besten Entscheidungen. Ich gehe richtig darin auf. Mode ist mein Leben. Und das möchte ich mit euch teilen. Doch das wichtigste seid natürlich ihr! Meine Lieben Leser. Vielen Dank für eure Beteiligung, eure Besuche auf meinem Blog. Ohne euch und eure lieben Kommentare würde mir mein Blog nicht so viel spass machen, wie er es nun tut. Dafür möchte ich mich bei euch ganz herzlich bedanken! Nämlich mit einem kleinen Gewinnspiel. Wie ihr ja wisst, brachte ich dieses Jahr meine eigene Schmucklinie Little Things auf den Markt.  Und nun könnt ihr eines meiner Schmuckstücke gewinnen. Alles was ihr dafür tun müsst: Folgt mir (Myfashionbook) auf Instagram, sucht euer Lieblingsbild aus und teilt es! In fünf Tagen werde ich den Gewinner bekannt geben. Natürlich könnt ihr auch hier einen Kommentar mit eurer E-mail Adresse hinterlassen. Good luck!

Fotos: Jonathan

Shirt: H&M /

Culottes: Mango /

Bag: Chloé /

Sneakers: Stan Smith /

Watch: Cluse

5 FEBRUARY 2016

A VEST, STRIPES & HIGH WAIST JEANS


LOOKS
Eingetragen bei: FEBRUARY, home, LOOKS | 0

Hey Leute

Die Weste: Klassisch, modern, zeitlos, chic, ein Lieblingsstück. Ich bin ein absoluter Westenliebhaber und so wurde sie definitiv ein Essential meiner Garderobe. Ich liebe es, mit einer Weste zu experimentieren und kombinieren. Man kann sie so vielseitig einsetzen und so unterschiedliche Looks damit kreieren. An wärmeren Tagen, wie ihr hier seht, nur mit einem Crop Top darunter, aber auch lässig über einem Pullover oder einer Lederjacke – da kann man sich wirklich austoben und nach Lust und Laune diverse Outfits zusammen stellen. Ich persönlich bevorzuge eher die schlichten, klassischen Modelle. Diese tolle Weste mit Pattentaschen und doppelter Knopfleiste fand ich übrigens bei Mango. Ich mag das Military Grün sowie den kastigen geraden Schnitt. Ausserdem hat sie die perfekte Länge und sieht einfach immer lässig aus, egal ob zu einer High Waist Jeans und einem gestreiftem Crop Top oder einem All Black Look.

Ein absoluter Klassiker und auch ein idealer Jackenersatz durch sein dickeres Material für wärmere Tage. Und wie ihr seht, heute mal ein etwas anderer Look von mir. Ihr lieben kennt mich ja mittlerweile meistens in schwarzen Hosen oder Culottes. In letzter Zeit aber trag ich unheimlich gern High Waist Jeans. Ich mag’s total.

Fotos: Jonathan

Vest: Mango /

Crop Top: H&M / 

Jeans: H&M /

Bag: Proenza Schouler /

Shoes: Bruno Premi 

 

20 JANUARY 2016

TODAYS OUTFIT – FAUX FUR JACKET & DISTRESSED PANTS


LOOKS
Eingetragen bei: home, JANUARY, LOOKS | 0

Hey meine Lieben

Yay! Dies ist der erste Outfit-Post im Jahr 2016. Ich hoffe, ihr habt das neue Jahr mit offenen Armen empfangen.

Trotz meiner erst kurzen Laufbahn als Bloggerin, – mein Blog wird dieses Jahr sein Einjähriges feiern – durfte ich im letzten Jahr schon einige wunderbare Dinge erleben. Dafür bin ich unendlich dankbar. Ich freue mich und bin zugleich gespannt, was mich dieses Jahr alles erwartet. Das Leben hat ja immer die ein oder andere Überraschung parat. Übrigens, diesen Look durfte ich wieder mit Jonathan shooten. An dieser Stelle ein riesiges Lob an ihn. Er macht seinen Job wirklich immer super, ist mit voller Leidenschaft dabei und wird von Mal zu Mal professioneller. Schaut doch mal auf seiner Seite vorbei. Ich verspreche euch, ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Ich mag gut gemachte Faux Fur Jacken! Diese habe ich letztes Jahr bei Asos gefunden- und zugegeben- nicht wirklich oft getragen. Ich denke, sie war mir immer etwas ‘too much’. Durch eine Ausmistaktion meines Kleiderschrankes , entdeckte ich dieses Teil wieder neu für mich und freute mich so darüber, als hätte ich es erst gerade gekauft haha. Und ‘to much’ gehört definitiv der Vergangenheit an! Ich liebe die Textur, Farbe und den Schnitt. Ausserdem ist sie unglaublich kuschlig und warm. Perfekt für dieses Schmuddelwetter momentan. Zusammen mit meinem Hut, der vielleicht eher modisch statt praktisch ist, einer distressed Jeans, einer weissen Blouse im Oversize Stil, die bis vor kurzem etwa ein halbes Jahr ungetragen im Schrank hing haha und meiner Faye – ein Look den ich total mag. Ich hoffe euch gefällt’s.

Fotos: Jonathan

Fake Fur Jacket: Asos /  

Blouse: H&M Trend /  

Pants: H&M /  

Bag: Chloé Faye /

 Shoes: Bruno Premi (Baccara Schuhmode) /  

Watch: Cluse /  Hat: H&M 

 

7 JANUARY 2016

NEW SLIPPERS


LOOKS
Eingetragen bei: home, JANUARY, LOOKS | 0

Hey Leute

Einige von euch werden meine neuen Schätzchen vielleicht schon auf Instagram gesehen haben. Immer wieder, wenn ich Modezeitschriften oder Blogs durchstöberte, und mir diese Gucci Slippers praktisch in den Schoss fiehlen, unmöglich etwas dagegen zu unternehmen, konnte ich meinen Blick einfach nicht mehr von ihnen abwenden. Ich war wie versteinert, haha kein Scherz! Man sieht sie ja momentan auch überall und zu widerstehen ist manchmal echt schwierig. Nun, jetzt besitze ich endlich auch welche und bin so verliebt – es war Liebe auf den ersten Blick. Und da momentan das Wetter ja gruselig ist, werden meine haarigen Babys wohl noch eine Weile im warmen Heim verweilen müssen. Übrigens, waren sie ja in jedem Store vergriffen und man musste sich auf eine Warteliste setzen lassen, um noch ein Paar ergattern zu können. Die nette Dame im Gucci Store in Zürich meinte jedoch, ich solle es online versuchen. Und das tat ich dann auch. Das Ergebnis kennt ihr bereits. Voilà da sind sie 🙂

NEW IN: GUCCI FURRY SLIPPERS

22 DECEMBER 2015

COZY CHIC


LOOKS
Eingetragen bei: DECEMBER, home, LOOKS | 0

Hey Leute

Momentan werden wir ja fast täglich mit Sonnenschein beglückt. Dies bei, sagen wir mal, für den Winter untypisch warmen Temperaturen. Ich als Heissblüter trage da einen leichten Wollmantel oder eine Lederjacke. Sowieso mag ich es, mich leicht zu kleiden, viel besser als so dick eingepackt oder?!

Heute zeige ich euch einen lässigen Look für diese Temperaturen. Sobald es nämlich wieder wärmer wird, krame ich mein Lederjacke hervor – ich liebe Lederjacken! Zwar ist dies meine Einzige, aber es ist wirklich schwierig, die perfekte Lederjacke zu finden! Die Modelle von Acne sind ein absoluter Traum und einfach bis ins letzte Detail perfekt. Irgendwann werde ich mir solch eine gönnen. So, zurück zu meinem heutigen Look. Zu meiner Lederjacke, die ich vor einigen Jahren bei der H&M Conscious Collection fand und immer noch in einem top Zustand ist, trage ich einen Overall im lässigen Schlabber-Look. Dazu ein darauf abgestimmtes Oberteil, meine Smiley-Sneakers von Acne und meine zurzeit heissgeliebte Chloé Faye, die einfach zu jedem Outfit passt. Ich habe mich total wohl gefühlt in diesem Outfit. Ich hoffe, ihr mögt es auch so wie ich!

Fotos: Jonathan

Leather Jacket: H&M /  

Tee: Zara /  

Overall: Zara /  

Sneakers: Acne Studios /  

Bag: Chloé Faye /  

Hat: H&M /  

Watch: Cluse

9 DECEMBER 2015

OVERSIZED COAT, TURTLENECK AND LEATHER PANTS


LOOKS
Eingetragen bei: DECEMBER, home, LOOKS | 0

Hey Leute, ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche. Seid längerer Zeit suchte ich nach dem perfekten long Coat in schwarz. Nebenbei bemerkt, bin ich nicht gerade die grösste Person. Ein solch langer Mantel kann einen schnell mal in den Boden drücken und einen ziemlich unvorteilhaft aussehen lassen. Jedes Jahr, wenn ich mich durch unzählige Mäntel probiere, lande ich zum Schluss bei einem Modell von Cos. Ich bin jedes Mal aufs neue erstaunt, was für unglaublich tolle Mäntel Cos hat. Dadurch, dass ich es ja eher Oversized bevorzuge, sitzen mir diese Modelle einfach perfekt. Nicht nur einen super Schnitt mit der perfekten Länge. Nein, auch die Qualität ist unwiderlegbar einfach super. Dies ist nun mein dritter Mantel von Cos. Dieses Trio sind meine absoluten Lieblinge, was Mäntel betrifft. Darauf abgestummen, trage ich derbe Boots, wie meine Schätzchen von Balenciaga, oder Sneakers, ein paar Lederhosen, Strickpullover und fertig ist mein Look. Ich halte mein Outfits generell eher schlicht. Bin nicht so der bunte oder gemusterte Typ. Aber ich lieeebe es, dem Outfit durch spezielle Accessoires das gewisse Etwas zu verleihen.

Fotos: Jonathan

Coat: Cos /

Sweater: Cos /

Leather Pants: Zara /

Bag: Proenza Schouler / 

Boots: Balenciaga /

Socks: Cos

28 NOVEMBER 2015

BLACK AND GREY


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, NOVEMBER | 0

Hey ihr Lieben

Während ich diesen Beitrag schreibe, sitze ich mit Wollpullover und kuschligen Angora Socken am Küchentisch. Dabei geniesse ich mein Frühstück, dass aus meinem Lieblings Müsli, ein Rezept aus dem Buch Vegan for Fit von Attila Hildmann besteht, in das ich mich während meiner einmonatigen Challenge, in der ich komplett auf tierische Nahrungsmittel verzichtet habe, total verliebte. Nicht nur, dass mich die vegane Küche durch die Challenge total in ihren Bann gezogen hat. Ich kann fast nicht mehr ohne dieses leckere Müsli in den Tag starten. Und nicht FEHLEN darf dabei meine heissgeliebte Tasse Kaffee. 

Bei den relativ hohen Temperaturen in letzter Zeit, war es absehbar, dass der Winter nicht mehr lange auf sich warten lässt. Perfekt, um endlich meine Cashmere Pullover aus meinem Kleiderschrank auszugraben und mich in diese warmen, kuschligen Dinger stürzen zu dürfen. Ich liebe Cashmere-Pullover überalles. Folglich füllt sich die Hälfte meiner Kleiderstange damit-natürlich in den Tönen Schwarz, Grau, Weiss und Beige. Dieser graue Pullover mit leichter Struktur zog dieses Jahr in meine Sammlung ein. Kombiniert mit einer Culotte, Brogues und meiner heissgeliebten Chloé Faye – ein totaler Lieblingslook von mir, den ich nur zu gern im Alltag trage und ausserdem unglaublich bequem ist! Und weil mein Outfit eher schlicht gehalten ist, kam mir dieser herzerwärmende Hut, den ich bei H&M fand gerade recht.

Wie gefällt euch mein Look?

Pictures taken by the unbelievable Photographer Jonathan

Sweater: Mango /  

Hat: H&M

Culottes: Mango /  

Bag: Chloé Faye /

Shoes: Prada /  

Watch: Cluse /  

30 OCTOBER 2015

NEW IN – COZY ACNE SWEATER


LOOKS
Eingetragen bei: LOOKS, OCTOBER | 0

Hey meine Lieben

Wie ihr bei meinem letzten Outfit schon gesehen habt, habe ich einen neuen Pullover von Acne. Ich bin so verrückt nach Acne – der Qualität, den tollen Schnitten und dem schlichten skandinavischen Design. Dieser tolle Mohair-Pullover wird bestimmt mein treuer Begleiter in diesem Winter sein. Meine absoluten Favoriten sind auf jeden Fall weisse Basic-Shirts. Ein weisses Shirt geht immer! Ich trage meine am liebsten mit Lederhosen, tollen Boots oder Platform Brogues, einer lässigen Bomberjacke und schon ist man angezogen. Natürlich auch perfekt für Tage, an welchen man nicht weiss was man anziehen soll – schwarze Hosen und ein weisses Shirt gehen immer!

20 NOVEMBER 2015

MOM JEANS AND A WHITE BLOUSE


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, NOVEMBER | 0

Hey ihr Lieben der November hat mit einer ungewöhnlich langen Wärmeperiode begonnen. Wann hatten wir zum letzten mal um diese Jahreszeit solche Temperaturen! Da fragt man sich natürlich schon, ist das denn noch normal!? Ok, ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich dieses Wetter nicht geniesse. Herrliche Temperaturen und perfekt für uns Blogger,  um unsere Outfits aufzunehmen,  ohne sich den Hintern abzufrieren. Aber wenn man bedenkt, dass wir bald schon um den Weihnachtsbaum sitzen, mit unseren Liebsten feiern draussen sollen immer noch solch aussergewöhnliche Temperaturen herrschen, ist das kaum zu glauben! Da können wir nur hoffen, dass es etwas kühler wird und wir vielleicht wieder einmal eine verschneite Weihnacht erleben dürfen. 

Der heutige Look kombinert eine Bluse “à la Chloé” mit einer Mom-Jeans und Plattform Brogues. In diesem Herbst bin ich ein absoluter Fan von Weissen Blusen. Am liebsten mag ich es zwar etwas androgyner, aber in diese Bluse habe ich mich auf Anhieb verliebt. Etwas verspielter, mit Rüschen und dazu die schwarze Schleife. Unumgänglich natürlich die Ähnlichkeit mit der Chloé-Bluse, die diesen Sommer ein echter Blogger-Liebhaber war. Ich hoffe, euch gefällt mein Look!

Pictures taken by Marina Louar

Blouse: Mango /  

Jeans: Urban Outfitters /  

Bag: Proenza Schouler /

Platform Brogues: Prada 

29 OCTOBER 2015

BLACK ON BLACK – A VEST AND PLATFORM BROGUES


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, OCTOBER | 0

Hey Leute

Eine neue Woche, neue Perspektive. Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende! Ich genoss das schöne Wetter, dass wir zur Zeit in der Schweiz haben und nutzte dies gleich aus, um einige Outfits – mit einer tollen Fotografin aus Basel aufzunehmen (später mehr darüber). So, reden wir über mein Look. Wenn der Herbst beginnt, komme ich in Stimmung dunkle Farben zu tragen – Ok, ich muss zugeben, dass ich oft dunkle Farben trage, aber ich kann einfach nicht genug davon bekommen haha. Dieser Look ist so super bequem und meine neue Weste von Zara verleiht jedem Outfit nicht nur eine schicke, sondern gleichzeitig auch eine coole Note. Ausserdem gibt es so viele Arten wie man diese Weste einsetzen kann z. B. unter einer Lederjacke oder über einem Strickpullover – ein zeitloses Stück und auf jeden Fall ein Klassiker! Jonathan hat seinen Job wieder einmal super gemacht – ich liebe die Bilder und diese Lichtverhältnisse.

Pictures taken by Jonathan

Vest: Zara /  

Tee: Zara /  

Pants: Mango /

Shoes: Prada 

Bag: Proenza Schouler /  

                     

24 OCTOBER 2015

MOM JEANS, CHLOÉ FAYE BAG AND ACNE SNEAKERS


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, OCTOBER | 0

Hey meine Lieben 

Liebe diesen Look! Heute trage ich meine neue Mom Jeans die ich – als ich vergangenes Wochenende in München war – bei Urban Outfitters gefunden habe dazu meine neuen Acne Sneakers von Theresa. Ein total lässiges und bequemes Outfit. Und wie ihr seht, mein erster Blog post mit meiner neuen Chloé Faye die schon jetzt nicht mehr aus dem Kleiderschrank wegzudenken ist. 

Wie schon erwähnt, war ich letztes Wochenende mit einer Kollegin für drei Tage in München. Ich liebe München! Wir waren ein wenig Shoppen, schlenderten durch den Viktualienmarkt der so viele Köstlichkeiten anbietet und entdeckten viele tolle Restaurants und Cafés. Besonders das Café Daddy Longlegs hat mir gut gefallen. Da genossen wir unser Frühstück das aus einer Acai Bowl und einem grossen Cappuccino bestand. Es war so unglaublich gut und ihr glaubt es nicht, das war meine erste Acai Bowl 😀 Ich bin definitiv angetan von diesem Zeug! So gingen wir am nächsten Tag gleich nochmals hin.  Was mir auch total gut gefiel, war die Aroma Kaffeebar im Glockenbachviertel. Da gibt es herrliche Hausgemachte Kuchen und feinen Café bei einem super coolen Ambiente. Es wird alles direkt vor Ort hergestellt und man merkt auf anhieb das da viel Liebe drin steckt. Auf jeden Fall ein Besuch wert, wenn ihr mal in München seid. Und probiert unbedingt den Schokoladen Tart wenn ihr auch eine kleine Schokomaus wie ich seid 😀 Ich denke es verschlägt mich noch einige male in diese wundervolle Stadt, vielleicht noch mal dieses Jahr. So meine Lieben, dann wünsche ich euch ein entspanntes Wochenende. Bei uns in Basel geht Morgen die Herbstmesse los, dass heisst gleich weiter essen…  haha 

Shirt: Massimo Dutti /

Coat: Cos /   

Jeans: Urban Outfitters /  

Bag: Chloé Faye /  

Sneakers: Acne Studios

9 OCTOBER 2015

ALL BLACK- BOMBER JACKET AND NIKE HUARACHE


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, OCTOBER | 0

Hey Leute

Ich habe die perfekte Bomberjacke bei H&M gefunden. Schon seit längerer Zeit suchte ich nach einer schwarzen Bomberjacke und als ich eines Tages bei H&M in Zürich die Trend-Kollektion durchstöberte, hing da diese tolle Jacke. Sie verleiht jedem Outfit etwas Ungezwungenes und wird an kühleren Tagen auf jeden Fall ein treuer Begleiter sein. Generell bin ich ein grosser Fan von “oversized” Jacken, deshalb konnte ich nicht widerstehen. Am liebsten kombiniere ich sie mit einem All-Black-Look und Sneakers oder coolen Boots. Diese Bilder entstanden übrigens bei meinem Shooting mit Jonathan – ich liebe vorallem die schwarz-weiss Bilder. Wie gefällt euch mein Look? Und wie kombiniert ihr eure Bomberjacke am liebsten? ( Pictures taken by Jonathan )

Bomber Jacket: H&M Trend /  

Tee: Zara /  

Sneakers: Nike Huarache /  

Pants: Mango /  

Bag: Proenza Schouler /  

Sunglasses: Ray Ban

6 OCTOBER 2015

NEW IN CHLOÉ FAYE BAG


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, OCTOBER | 0

Hey Leute

Ohh… schaut, was gestern mit mir nach Hause kam! Ich bin so happy. Schon seit einiger Zeit liebäugelte ich mit der Chloé Faye Tasche, war mir aber nie ganz sicher. Dennoch ging sie mir nicht mehr aus dem Kopf und als ich die Tasche in Basel in einem kleinen Store namens “Rive Gauche” im Schaufenster sah und zum ersten Mal anprobierte, musste ich sie haben. Ich liebe die Kombination mit dem Wildleder – einfach perfekt. Nun hat auch mich das Chloé-Fieber gepackt haha…#chloégirls

20 SEPTEMBER 2015

ACNE SWEATER, CULOTTES AND A NEW HAIR COLOR


LOOKS
Eingetragen bei: home, LOOKS, SEPTEMBER | 0

Hey meine Lieben

Heute trage ich meinen neuen Pullover von Acne, den ich mir bei Set&Sekt – ein toller Concept Store in Basel mit vielen Brands wie Acne, Helmut Lang, Isabel Marant, Equipment usw. – gekauft habe. Ich liebe alles von Acne. Dieser tolle Pullover ist zum grössten Teil aus Mohair und perfekt für kühlere Tage. Eigentlich war es heute eindeutig zu warm dafür, aber ich wollte ihn unbedingt zu meinen neuen Culottes von Cos tragen haha…

Wie ihr seht, war ich beim Friseur. Habe eine neue Haarfarbe, die etwas mehr ins Orange geht und meine Haare sind ein wenig kürzer. Ich bin total glücklich mit dem Ergebnis. Es braucht immer seine Zeit, bis man die perfekte Farbe für sich gefunden hat und ich denke, das habe ich jetzt 🙂 Wie gefällt’s euch?

Sweater: Acne /  

Culottes: Cos /  

Shoes: Prada /  

Bag: Proenza Schouler /  

Watch: Cluse

1 2 3 4 5