14 FEBRUARY 2018

BASICS


LOOKS
Eingetragen bei: 2018, home, JANUARY, LOOKS | 0

Das Streifenshirt- DER Klassiker schlechthin. Das Shirt mit den klassischen, schmalen Streifen ist ein einfaches Basic-Teil, welches sehr vielseitig kombiniert werden kann. Ich trage es am liebsten zu einer hochgeschnittenen Jeans, wie hier mit einer Vintage Levi’s. Die Kombination Denim und Streifen sieht nicht nur super lässig aus, sondern ist zudem alltagstauglich und obendrein auch total bequem. Dazu könnt Ihr einen weissen Sneaker, oder derbe Halbschuhe tragen, die den Look gleich etwas

spannender wirken lassen.

Und wenn es dann doch etwas schicker sein soll, streift ihr Euch einfach einen Blazer über und schwups, das Ganze sieht schon etwas eleganter aus. Tipp: Greift zu einem lässigen Hut, der dem Outfit das gewisse Etwas

verleiht.

Blazer: Mango

Shirt: Tchibo

Pants: Levi’s Vintage

Shoes: 3.1 Phillip Lim

Bag: De Marquet

Photography: Sharon Stucki

In freundlicher Zusammenarbeit mit Tchibo.

30 JANUARY 2018

STRIPED BLOUSE


LOOKS
Eingetragen bei: 2018, home, JANUARY, LOOKS | 0

Blusen sind eines der wichtigsten Stücke im Kleiderschrank aufrgrund der Diversität an Kombinationsmöglichkeiten. Ob casual oder elegant, die Bluse ist ein echtes Allrounder -Talent. Gestreifte Schluppenblusen sind wieder total hip und eignen sich sowohl für den Alltag als auch im Büro. Ihr könnt sie zu einer lässigen Culotte aus Baumwolle kombinieren, die dem ganzen Look eine gewisse Coolness verleiht und somit edel, aber auch total ungezwungen aussieht. Wer Problemzonen verstecken will, greift am besten zu Längsstreifen. Auch hier wieder die Regel: Mit dezenten Accessoires, die die Farben der Muster aufgreifen, bist du auf der sicheren Seite. Na los, worauf wartet Ihr noch? Holt Eure Lieblingsstücke aus dem Schrank und ran ans Kombinieren!

Blouse: Tchibo

Culottes: Zara

Bag: Proenza Schouler

Shoes: 3.1 Phillip Lim

Photography: Sharon Stucki

In freundlicher Zusammenarbeit mit Tchibo.

3 FEBRUARY 2017

HOODIE WEATHER


LOOKS
Eingetragen bei: home, JANUARY, LOOKS | 0

Yaaay! It’s hoodie weather!
Ein weiteres 90er Jahre Trendteil erobert jetzt die Modewelt.
Wir lieben sie doch alle, meist doch nur als kuscheliges, komfortables Teil für zuhause. Aufgepasst! Hoodies erlangen einen ganz neuen Stellenwert.
In einem Hoodie auf die Strassen zu gehen, ist plötzlich en Vogue. Niemals hätte ich gedacht, dass ich mich eines Tages draussen in einem Hoodie blicken liese. Auch nicht, dass dieses Teil zudem so vielfältig und cool kombinierbar ist! Dazu brauchts dann auch nicht mehr viel um den Hingucker in Szene zu setzen. Eine lässige Jeans, ein paar derbe Boots, alles relativ schlicht gehalten – so mag ichs! Nicht vergessen werden darf, dass der Hoodie uns warm gibt, in null komma nichts aber runtergestülpt ist, wenn die Sonne mal wieder rauskommt.
All diese Vorteile haben dazu geführt, dass letztens auch noch ein weiterer grauer, langer Hoodie den Weg in meinen Kleiderschrank gefunden hat haha :-). Ihr könnt Euch also noch auf viele weitere „Hoodie-Outfits“ freuen!

Wie steht Ihr zu diesem Trend?

Hoodie: H&M (similar)

Jeans: H&M

Boots: Balenciaga

Bag: Proenza Schouler

Socks: Asos

Photography: Sharon Stucki

23 JANUARY 2017

MY MORNING ROUTINE


LOOKS
Eingetragen bei: home, JANUARY, LOOKS | 0

Wir alle kennen sie- unsere Morgenroutinen. Ich gehöre sowieso zu den Personen, die auf Routinen steht. An meinen freien Tagen liebe ich es auszuschlafen. Ich bin nämlich ein kleiner Morgenmuffel und brauche ewigs, bis ich dann mal in den Zustand gerate, den man Wachsein bezeichnen kann. Das war schon immer so. Während andere schon früh morgens drauf los plappern, krieg ich kein Wort raus. Da brauch ich etwas mehr Zeit zu.
Ist es soweit werden zuerst mal Mails, mein Instagram und das Wetter gecheggt. Danach steuere ich – noch im Pyjama – Richtung Küche und freue mich schon riesig aufs Frühstück. Das Frühstück gehört nämlich zu meiner allerliebsten Mahlzeit des Tages! So bereite ich mir oft mein Lieblingsmüesli (Erdnussmus Crunchy) aus dem Buch Vegan for fit von Attila Hilldmann vor. Ich bin regelrecht süchtig danach, es schmeckt so unglaublich lecker, dass ich mich schon abends zuvor im Bett aufs Frühstück freue haha. Da darf natürlich die grosse Tasse Cappuccino nicht fehlen. Auch das Durchstöbern der neusten Zeitschriften gehört für mich zu meiner Frühstückszeremonie.
Eine positive Morgenroutine ist sinnvoll, um mit vitaler Energie und erhöhter Motivation in den Tag zu starten. Aber leider schaffe ich dies auch nur, wenn ich frei habe. Wenns zur Arbeit geht, nutze ich nämlich jede Sekunde, um länger liegen zu bleiben und bin daher morgens immer etwas im Stress. Aber genau dann brauche ich diesen „Stress“, um wach zu werden. Dafür geniesse ich die Zeit morgens an meinen freien tagen umso mehr;) Was habt ihr für Morgenroutinen? Oder seit ihr keine Fans von Routinen? Oder sogar keine Fans von Frühstücken? Auch das solls ja geben!

Coat: Zara

Pants: Zara

Knit: Cos (old)

Hat: H&M

Shoes: Prada

Socks: Asos 

Photography: Sharon Stucki

3 JANUARY 2017

BEST OF 2016


LIFESTYLE
Eingetragen bei: home, JANUARY, LIFESTYLE | 0

Bye Bye 2016, hello 2017!

Ich wünsche Euch allen ein frohes neues Jahr. Sicherlich habt Ihr, wie ich auch, mit Euren Liebsten ins neue Jahr gefeiert und es Euch ordentlich gut gehen lassen dabei.
Nun sind bereits die ersten Stunden und Tage verstrichen und ich hoffe diese wurden mit Bravur gemeistert. Ich halte sonst nicht viel von Floskeln, aber ich komm für ein Mal nicht drum herum. Die Zeit vergeht einfach so schnell. Ich hab das Gefühl, je älter ich werde, desto schneller rast sie an mir vorbei. Schwupp- und schon wieder hat ein neues Jahr begonnen. 2016 war ein sehr spannendes Jahr für mich. Ich vertiefte mich mehr in meinem Blog, steckte soo viel Arbeit rein und bereue dies nicht! Immer mehr besuchte ich Events und Feiern und durfte neue Leute aus der Branche kennenlernen. Neue Leute zu treffen bedeutet auch, auf neue Ansichten, Kulturen oder Perspektiven und Blickwinkel zu stossen. Ausserdem
durfte ich Sharon (meine Fotografin) – die mittlerweile eine Kollegin geworden ist und ich total in mein Herz geschlossen hab – vor etwa einem halben Jahr kennenlernen. Seither verbindet uns eine enge Zusammenarbeit an meinem Blog. Ende Jahr ging dann auch meine langersehnte neue Homepage online, mit neuem Layout und Logo, dass mir eine tolle junge Grafikerin so umsetzte, wie ich es mir vorstellte. Ausserdem kann man meinen Schmuck “The Little Things” nun ab sofort auch auf dem Blog online bestellen. Und dann, total unerwartet, durfte ich meinen ersten bezahlten Blogartikel verfassen. Ich war so glücklich! Nicht des Geldes wegen. Sondern einfach, weil ich das Gefühl verspürte, meine Arbeit wird geschätzt. Eine Bestätigung für ne jede Menge Arbeit. Es hat sich gelohnt und ich bin ein Stückchen weiter, was mir so viel bedeutet und mir den Mut gibt, 2017 noch härter an meinem Blog zu arbeiten. An dieser Stelle, vielen Dank an meine treuen Leser, ohne Euch wäre Myfashionbook
nicht das, was es ist und ich hoffe Ihr begleitet mich weiterhin im neuen Jahr. Ich freue mich über jeden Einzelnen von Euch :-).

Ausserdem war ich zum ersten mal in Österreich zu Besuch in der wunderschöne Stadt Wien. 4 Tage lang bewunderte ich Bauten, Historik und Charme, mit welchem die Stadt mich total in ihren Bann riss. Im Allgemeinen liebe ich Städtetrips und habe mir fest
vorgenommen, dieses Jahr etwas mehr zu reisen und viele neue Städte, Länder und damit verbundene Kulturen kennenzulernen. Etwas weniger kulturell,
jedoch trotzdem erfreulich, zogen viele neue Taschen und Schuhe bei mir ein und ich bin ein totaler Gucci-Liebhaber geworden. Und nicht zu vergessen, ist der Sport ein ganz wichtiger
Bestandteil meines Lebens geworden. Dadurch, dass ich jetzt viel mehr Ausdauer und Krafttraining betreibe fühle ich mich lebendig wie noch nie zuvor. Endlich habe ich angefangen meinen Körper so zu akzeptieren wie er ist. Trotzdem werde ich meinem Ziel folgen und weiterhin hart und fleissig an mir arbeiten. Dann schauen wir mal was das Jahr 2017 so für mich bereit hält. Ich bin gespannt. Auf ein Neues!:-)