20 JULY 2017

NEW FAVORITE TEE


LOOKS
Eingetragen bei: 2017, home, JULY, LOOKS | 0

Tee: Gucci

Shorts: Levi’s (vintage)

Blazer: H&M

Bag: Pinko

Slippers: Gucci

 

Photography: Pascale Florio 

23 JULY 2016

GIVE YOUR SKIN THE NECESSARY ATTENTION


BEAUTY
Eingetragen bei: BEAUTY, home, JULY | 0

Hey meine Lieben, wer liebt es schon nicht, seiner Haut etwas Gutes zu tun und sich so verwöhnen zu lassen?

Auf der einen Seite ist dies einfach unglaublich wohltuend. Auf der anderen Seite aber auch sehr wichtig und gesund für unseren Körper. Denn die Haut ist das grösste Organ des Menschen. Deshalb ist es so wichtig, dass man besonders darauf Acht gibt und die Pflege nicht zu kurz kommt. Ich liebe es, neue Gesichtscremen und Seren auszuprobieren. Dadurch dass ich aber eher eine divisile Haut habe, schaue ich speziell darauf, auf welchen Inhaltsstoffen das Produkt aufgebaut ist. Dann scheue ich mich auch nicht, mal etwas mehr für ein qualitativ hochstehendes Produkt auszugeben.

Kennt ihr schon die neue Schweizer Kosmetikmarke Natureskin? Das Unternehmen wurde im Jahr 2014 von zwei Ärztinnen gegründet. Die Marke zeichnet sich durch die Verbindung von Luxus und Natur aus.
Dank natürlicher Inhaltsstoffe formt Natureskin hochwertige Hautpflegeprodukte.
Ziel ist es dabei nicht nur wirtschaftlich orientiert zu fungieren. Vielmehr möchte man auch umweltfreundlich vorgehen. Schliesslich soll dann das Produkt dem Individum gerecht werden.

Youth Refresh – eine organische Regenerationscreme für das Gesicht. Sie verspricht durch das Traubenblattextrakt, welches als Radikalfänger fungiert, eine straffere und verjüngerte Haut.

Für die Verbesserung der Hautstruktur sorgen Mandel- sowie Leinöl, mit Feuchtigkeit versorgender Sheabutter und das hautberuhigende Aloe Vera.
Für trockene Haut ist die Creme besonders geeignet, da sie nicht sofort einzieht.
Umso angenehmer fühlt sich die Creme dafür an und der leichte Vanille-Geschmack sorgt dafür, dass man gar nicht möchte, dass die Creme einzieht.
Hydro Splash – Verleiht der Haut intensive Feuchtigkeit und ein gesundes Strahlen. Aloe Vera und Kokosöl in Verbindung ist das Geheimnis dieser Creme um eine absolute Feuchtigkeit zu spenden. Aloe Vera wirkt bekanntlich auch entzündungshemmend und durch erlesene Öle, Vitamine und Pflanzen wird die Haut genährt und aktiviert und zugleich wirksam gegen erste Fältchen. Und riecht wieder unheimlich gut!
Blooming Boost – Die Anti-Aging-Creme. Das enthaltene Arganöl versorgt die Haut mit wertvollen Nährstoffen und wirkt als Radikalfänger. Avocadoöl versorgt die Haut mit genügend Feuchtigkeit und die Haut wirkt frisch und rosig. Durch den Anteil der Kakaobutter fühlt sich die Haut  weich und geschmeidig an. Ganz wichtig der Anteil an Schweizer Schneealgen, der die Haut verjüngt und strafft. Die Creme lässt die Haut unglaublich strahlen und ausserdem werden feine Hautlinien geglättet. Auch super als Nachtcreme geeignet.

Also meine Lieben, ich kann euch alle Produkte nur weiter empfehlen. Schaut doch mal bei Natureskin vorbei und überzeugt euch selber.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Natureskin.

11 JULY 2016

SUMMER IN WHITE


LOOKS
Eingetragen bei: home, JULY, LOOKS | 0

Hallo meine Lieben Leser und Followers. Heute habe ich Stunden damit verbracht, meine Koffer zu packen und unzählige Outfitkombinationen auszuprobieren. Morgen geht es nämlich 12 Tage nach Ibizaaa! Yaaay!! Dort kann ich endlich meinen Sommeroutfit-Ideen freien Lauf lassen. Doch das stellt sich ziemlich bald als unerwartet schwierig raus.

Passt dieses graue cropped shirt zu meiner schwarzen high waist Levi`s Shorts, oder sieht es doch besser aus, wenn ich es mit einer blue Version der Levi`s trage, mhhh… Und welche Birkis passen denn am besten dazu, die ich aber auch mit anderen Looks kombinieren kann? Soll ich nur die Schwarzen mitnehmen (die ja grundsätzlich fast immer passen) oder brauche ich doch noch die süssen in beige? 7 Bikinis?!!!! Brauche ich die wirklich alle? Jaaa brauchst du, höre ich meine innere Stimme flüstern. Ich hasse packen, antwortet mein Kopf auf die Stimme des Unterbewusstsein.

Wiso kann ich nicht einfach meinen ganzen Kleiderschrank einpacken? Das wäre doch so viel einfacher und ich würde doch auch extrem viel Zeit einsparen, um mich jetzt nicht mit diesen Gedanken plagen zu müssen! Jap, mit diesen Gedanken schlage ich mich tatsächlich rum, wenn ich meine Koffer für zwei Wochen Urlaub im Süden packen muss. Ich hasse es zu packen und die Angst, was Wichtiges vergessen zu haben. In den Winterferien ist das kein problem, da fahren wir immer mit dem Auto in die Bergen. Oder bei kurzen Städtetrips braucht es auch nicht soviel. Aber sobald’s für eine längere Zeit in den Urlaub geht, wird man unausweichlich auf die Probe gestellt. Da wird effizientes Packen verlangt! Aber ich muss schon sagen, es bessert sich von Jahr zu Jahr. Alle Outfits werden im vornherein zusammengestellt. Es geht nicht anders, dadurch dass man nur eine geringe Anzahl von Kilos mitnehmen darf. Früher ging ich meistens mit einem vollgestopften Koffer in die Ferien. Heute aber, wird bewusster gepackt und ganz wichtig: Unbedingt noch ein wenig Platz für das ein oder andere Stück frei halten, dass man sich im Urlaub gönnt
Geht’s euch auch immer so beim Packen? Oder werde nur ich da zum Hypochonder?
Und wie findet ihr meinen heutigen Look?

Fotos: Sharon Stucki

Jacket: Zara /  

Culottes: Cos  /

 Shirt: Zara (old) /

Shoes: Rihanna x Puma /

 Bag: Chloé Faye /  

Suede Necklace: Na-kd

5 JULY 2016

MÖVENPICK GOES COFFEE


LOOKS
Eingetragen bei: home, JULY, LOOKS | 0

Hey Leute

Was gibts schon Schöneres, als am frühen Morgen den Duft von frischem Kaffee zu riechen? Ich bin ja bekanntlich ein absoluter Liebhaber was Kaffee anbelangt.

Wenn ich den Duft von Kaffee wahrnehme, denke ich sofort und unbewusst an Entspannung und Genuss. An einem Arbeitstag bleibt mir morgens leider keine Zeit um noch einen Kaffee zu schlürfen, geschweige um zu frühstücken.

Ok, ehrlich? Die Zeit, hätte ich natürlich schon, würde ich sie mir nehmen. Nur gehöre ich zur Gattung Langschläfer, die jede einzelne Minute Schlaf nutzt, was mich oft davon abhält. Meistens schaffe ich es so etwa nach dem sechsten Klingeln des Weckers aus den Federn. Die vorherigen fünf Klingeldurchgänge nehme ich als störend war, was mich nicht davon abhält, einfach Schlummern zu drücken.
Im Allgemeinen kann man echt nicht von einem Morgenmensch sprechen, was mich betrifft. Ich bezeichne mich selber als Nachtmensch. Abends fühle ich mich einfach fiter, weshalb meine Produktivität auch deutlich steigt im Verlaufe des Tages.

Jetzt bin ich aber etwas vom Thema abgekommen. Sorry!

An meinen freien Tagen liebe ich es, ausgiebig und lange zu frühstücken. Seit kurzem bin ich stolze Besitzerin einer Nespresso Kaffeemaschine, mit der ich mir meinen heissgeliebten Cappuccino oder ab und an auch einen Espresso zubereite. Doch nun habe ich erfahren, dass auch Mövenpick Kaffeekapseln im Angebot hat. Wusstet ihr das? Die Kapseln sind sogar kompatibel mit der Nespressomaschine. Ich muss zugeben, am Anfang war ich etwas skeptisch gegenüber den Kapseln von Mövenpick. Aber mit meinem ersten Schluck war es dann um mich geschehen! Der Kaffee war super! Aus den zehn neuen Geschmacksrichtungen, probierte ich die Sorten <<Colombia>> und <<Lungo>> . Der <<Colombia>> schmeckt sehr kräftig, intensiv und etwas bitterer. Ich fand in ihm genau das, was ich an einem Kaffee sehr mag. Ich bevorzuge eher starken Kaffee. <<Der Lungo>> auch „Der Himmlische“ genannt, ist etwas feiner im Geschmack, nicht bitter und deshalb als Gegenstück zum <<Colombia>> perfekt. Der <<Colombia>> war trotzdem eindeutig die Sorte, die mir besser schmeckte. Aber auf jeden Fall werde ich noch die ein oder andere Sorte testen.
Und wie trinkt ihr euren Kaffee am Liebsten? Schwarz? Oder eher, wie ich, mit viel Milch und Zucker?

Fotos: Sharon Stucki
In freundlicher Zusammenarbeit mit Mövenpick.